Hier finden Sie uns

Kontakt

Öffnungszeiten

Mittwochs ab 14.00 nach telefonischer Anmeldung unter 02522-99 14 86

Plastische Chirurgie im Elisabeth Carrée Gütersloh

Stadtring Kattenstroth 128

33332 Gütersloh

 

 

Ist die Haut im Bereich der Oberarme, überwiegend an der Innen- und Unterseite, altersbedingt oder durch Gewichtsabnahme zu schwach, um wieder zu schrumpfen, können zur Korrektur die Oberarme gestrafft werden. 


Mittels verschiedener Straffungstechniken werden die überschüssige Haut und das darunter liegende Fettgewebe entfernt.

Damit die verbleibenden Narben relativ unauffällig bleiben, erfolgt die Schnittführung an der Innenseite der Oberarme.



Im ersten Schritt wird die zu entfernende Haut samt Fettgewebe exakt vermessen und die Schnitte auf dem Arm angezeichnet.

Je nach Umfang der zu entfernenden Haut sind eventuell Schnitte vom Ellenbogen bis zur Achsel nötig.

Die Schnittführungen variieren – immer von der Achselhöhle ausgehend – zwischen T-förmig, Hockeyschlägerartig oder gerade. 


Ist der Schnitt gesetzt, wird die lockere Oberarmhaut angehoben und die Hautüberschüsse sowie das Fettgewebe entfernt.

 
In einigen Fällen wird ergänzend das Fett aus den angrenzenden Gebieten abgesaugt.

 

Gefäße und Nerven sowie das Fasziensystem werden bei der Oberarmsstraffung sicher geschont.

Je nach Ausmaß der Operation werden Drainageschläuche gelegt, die aber spätestens nach zwei Tagen wieder entfernt werden können.

 

Nach der Operation wird zunnächst eine elastische Wickelung und ime weiteren Verlauf ein komprimierender Verband angelegt. Dieser sollte für etwa sechs Wochen getragen werden.
 
Bitte kontaktieren Sie uns- wir freuen uns auf Ihre Fragen. 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Plastische Chirurgie Gütersloh